Bauen

Zürich 3, Ersatzneubau Triemli 1

Im November 2006 hat die Generalversammlung entschieden, die Siedlung Triemli 1 nicht mehr zu sanieren. Das Ersatzneubauprojekt hat die Generalversammlung am 25. Juni 2012 genehmigt.

Stand der Arbeiten
Die Pfahl- und Aushubarbeiten sind abgeschlossen. Mittlerweilen sind bei allen Häusern die Decken über UG in Arbeit und ein grosser Teil der Bauwerke ist bereits hinterfüllt. Aufgrund dieser Tatsache kann nun auch festgehalten werden, dass die Massnahmen zur Baugrubensicherung in diesem schwierigen Hang sehr gut funktioniert haben und nur die Baugrube beim Haus B mit zusätzlichen temporären Abstützungen gesichert werden musste. Ab heutigem Datum sind im Bereich der Tiefbauarbeiten und Baugrubensicherungen keine Überraschungen mehr zu erwarten.

Beim Haus A, welches am weitesten fortgeschritten ist, ist man mit den Rohbauarbeiten im 1. OG angelangt. Überall wo die Wände im EG in Arbeit sind haben nun, aufgrund der Vorschriften bezüglich Arbeitssicherheit, auch die Gerüstarbeiten begonnen. Bereits sind Teile der Häuser A, B, C und E eingerüstet. Dies lässt die Vokumen der Gebäude bereits jetzt besser erkennen. Die Tiefgarage ist bis auf die Zufahrt annähernd fertiggestellt und wird, sobald diese ausgespriesst werden kann, als provisorischer Parkplatz für die Baustelle in Betrieb genommen.

Die als Ersatz geplanten 167 attraktiven und preisgünstigen Wohnungen im Minergie-P-Standard werden bis Herst 2016 fertiggestellt.

Link

Verfolgen Sie den Baufortschritt auf unserer Webcam.


powered by onsite.cms