Renovationen/Bauen

Zürich 3, Sanierung Hard/Bullinger

Vorstand und Generalversammlung haben beschlossen, den Umgang mit der 1932 erstellten Siedlung Hard/Bullinger noch einmal und unter Miteinbezug von sämtlichen möglichen Alternativen zu prüfen und dabei die beiden Siedlungsteile Ost und West losgelöst voneinander zu betrachten.

Sanierung Hard West

Es findet eine umfassende Sanierung des Siedlungsteils Hard West (Hardstrasse 55/57/59/61 und Bullingerstrasse 33/35) statt. Die Sanierung wird ab Januar 2017 in drei Etappen durchgeführt.

Die Sanierungsmassnahmen beinhalten:

  • Wärmetechnische Sanierung (Aussenisolation, Ersatz der Fenster, Dämmung im Dach)
  • Übernahme der Wärmeenergie für Warmwasser und Heizung vom Fernheizkraftwerk Hardau (Contracting-Vertrag)
  • Ersatz der wasserführenden Leitungen
  • Erneuerung von Küchen und Bädern
  • Neue, grosse Balkone entlang der Hofseite
  • Erneuerung der Umgebung im Strassen- und Hofbereich

Hard Ost

Anlässlich der Generalversammlung 2014 wurde der Grundsatzentscheid getroffen, dass für den Siedlungsteil Hard Ost (Hardstrasse 70/72, Bullingerstrasse 22/24/26 und Hirzelstrasse 30) ein Ersatzneubau angestrebt wirbt.

Bevor das Projekt realisiert werden kann, muss die Siedlung aus dem Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte entlassen werden. Ein entsprechender Antrag an die Stadt wurde im Dezember 2014 eingereicht. Der Stadtrat wird Ende 2016 über das Geschäft entscheiden.

Download

powered by onsite.cms