Siedlungskommission Triemli

Willkommen in der Siedlung Triemli

Die Siedlungskommission (SiKo) ist ein Team aus engagierten GenossenschafterInnen der Siedlung Triemli, welche Anlässe und Ausflüge für alle BewohnerInnen organisiert und das Zusammenleben in der Siedlung fördert.

 
 

Siedlungsleben

Konzert "Kenyara Duo" in der Siedlung

 

Siedlungsleben

Herbstausflug

Dieses Jahr war unser Ziel die Klewenalp.
Die
 Alpengaudi, der Murmeltierpark, der Ricola Kräuergarten, 

der Alpenblumenpfad und nicht zuetzt das Restaurant, sorgten
für unsere Unterhaltung und unser Wohl.














Fotos: SiKo

Siedlungsleben

Sommerfest

Schon Tage vorher verkündeten die bunten Wimpel in der Siedlung, dass es bald soweit ist.

Ausgerechnet am Samstag den 25.August machte der Sommer, der uns bis dahin so verwöhnt hatte, eine Pause. Es war recht kühl und tröpfelte immer wieder, zwischendurch regnete es stark. Das Alles tat der guten Laune und dem geselligen Beisammensein jedoch keinen Abbruch. 
Das grosse Triemlifest im letzten Jahr zur Einweihung der Siedlung hatte ja Massstäbe gesetzt und Erwartungen geweckt. 
Damit konnten und wollten wir uns dieses Mal nicht messen – und wir meinen : das 1. Triemli -Sommerfest ist zur Zufriedenheit aller sehr gut gelungen! 
Mit der Planung dafür wurde schon Anfang des Jahres begonnen. Viele fleissige Helfer haben sich auf unseren Aufruf gemeldet. Auch kamen viele neue Ideen, die mit Erfolg in die Tat umgesetzt wurden. Die Kinder freuten sich über Popcorn und den Hot-Dog Stand, wo die Würstli reissenden Absatz fanden. Büchsenwerfen und ein Schätzwettbewerb, bei dem man 3 selbstgebackene Zöpfe gewinnen konnte, waren ein Renner. Diese waren auch Teil des Postenlaufs, bei welchem vor allen Dingen die etwas grösseren Kinder mitmachten. Bobbycar-Rennen, Sackhüpfen, Rätselraten und Wissensfragen zur Siedlung mussten gemeistert werden um an einer Verlosung teilnehmen und einen der vielen Preise gewinnen zu können. Zudem wurde am Ping Pong Tisch spontan ein Turnier ausgefochten, um den Ping Pong Meister der Siedlung zu ermitteln.
Besondere Freude hat auch die sehr sponatn eingerichtete Zauberecke bereitet. Im Viertelstundentakt wurde dort manches Kind und auch Erwachsene von den Zauberkünsten der Mädchen aus dem Paul-Clairmont Haus verblüfft. Danke nochmals für eure Idee und das Engagement.
Wegen des Wetters fand der Flohmarkt in der Gallerie des Paul-Clairmont Hauses statt. Dort gab es am späten Nachmittag auch noch eine kurze Vorführung von Kindern für Kinder . Die zwei Blasios (Hüpfburgen) waren wie immer der Hit und wurden auch noch am nächsten Tag noch fleissig benutzt. 
Im Pizza-Ofen wurden über 200 Pizzastücke gebacken, dort gab es zeitweilig eine lange Schlange. Wie schön, haben wir ein tolles Zelt  vom Gemeinschaftszentrum geschenkt bekommen, dass direkt daneben stand und man so im Trockenen sein ergattertes Pizzastück verspeisen konnte.
Auch der Glacéstand der Pflegegruppe wurde trotz der niedrigen Temperaturen gut genutzt und es war eine Freude die stolzen Kinder mit der grossen Cornets in der Hand zu sehen.
Im Haus F jagte eine Attraktion die andere. Draussen wurde fleissig mit Lehm gearbeitet und lustige Figuren geknetet. Drinnen  im Bistro gab es stündlich  neue kulinarische Köstlichkeiten. Jeweils von verschiedenen Mitbewohnern organisiert. Es begann mit Kaffee und feinen selbstgemachten Kuchen. Danach wurde Ziegenkäse mit Olivenöl und Baguette offeriert, dazu ein kühles Glas Rosé. Eine englische Hightea-Tafel fand grossen Anklang mit leckeren Sandwichs und Scones.Zum Abschluss des Festes wurde zum Schlummertrunk geladen. Das Bistro war eine tolle Idee und wurde von Jung und Alt gut besucht.
Im grossen Gemeinschaftsraum wurden am frühen Nachmittag jede Menge feine Desserts und Kuchen abgegeben. Die Tische waren schön gedeckt und von 15h - 22h ständig gut gesetzt. Nach Kaffee und Kuchen stellte am Abend die Metzgerei Keller ihren Grill draussen auf, und viele hundert Würste fanden zusammen mit verschiedenen Salaten den Weg in hungrige Bäuche. Währendessen legte der DJ  in einer Ecke des Gemeinschaftsraums tolle Musik für Jung und Alt auf. Da wurde fleissig mitgewippt und getanzt.
Die beiden NachBars im Paul- Clairmont Haus und im Gemeinschaftsraum hatten die ganze Zeit gut zu tun - spielen, hüpfen, reden und tanzen macht halt durstig! Eigentlich sollte es ja eine DachBAR geben, alles war schon vorbereitet und organisert - aber der Regen machte leider einen Strich durch die Rechnung.
Alles in allem war es ein gelungenes erstes Triemli-Siedlungsfest!
Zu danken ist an dieser Stelle noch einmal den Organisatoren und allen fleissigen Helfern und Kuchenspendern!

Susanna Jurt und die SiKo











Text und Fotos: Susanna Jurt

Siedlungsleben

Kunst am Bau

 


Kunst am Bau ist eine Inspiration für die jungen, aber grossen Künstler unserer Siedlung.

 

 

Adventskalender

Weihnachtsjassen am 8. Dezember 2017

Die Wiedereinführung des Jassabends war schon lange geplant, aber wurde wegen anderen Aktivitäten immer wieder verschoben. Als die Idee mit dem Adventsprogramm aufkam wurde die Chance ergriffen und kurzerhand einen Weihnachtsjass mit tollen Preisen organisiert. Man war gespannt wie die Reaktion der neuen Siedlung auf ein Jassabend war. Das Vorweggenommen: sehr enttäuschend! Gerade mal 6 Nasen fanden sich im gemütlichen Gemeinschaftsraum Paul-Clairmont ein. Nichts desto trotz war die Truppe sehr durchmischt, vergnügt und hatte grosse Ambitionen auf den Früchtekorb und die anderen Geschenke. Der einfach gehaltene Schieber entspricht auch den Anfängern und weil nach jeder Runde die Partner neu zugelost werden, gibt es immer wieder interessante Duelle. Die Jassrunden sind begleitet von Neuigkeiten aus der Siedlung und persönlichen Erlebnissen. Man lernt nicht nur Jassen, sondern auch vieles über die Anwesenden. Alles in allem war es ein unterhaltsamer Abend, der kurz vor Mitternacht endete. Das schönste war nicht nur die Siegerehrung, sondern auch das Bekenntnis die Veranstaltung wieder durch zu führen.

Liebe Grüsse

Roger

PS: man/frau beachte das Nachthemd von Marianne (war ein Preis)!


Text und Foto: Roger Biefer

 

 



Adventskalender

Adventscafé

Der Einladung zum Adventscafé  am 2. Advent folgten viele grosse und kleine Siedlungsbewohner. An der weihnachtliche geschmückten Tafel trafen sich die Nachbarn aus den verschiedenen Häusern zum gemütlichen Beisammensein bei Café und den verschiedensten süssen Leckereien. Selbstgemachte Waffeln, Lebkuchen, Schoggikuchen , allerlei Guetzli und Spanisch Nüssli. Die Kleinen hatten Spass und tanzten zur aufgelegten Weihnachtsmusik während sich die Grossen unterhalten konnten. Eine gelungene Veranstaltung, die auf Wunsch im nächsten Jahr wiederholt werden soll.



Text und Fotos: Susanna Jurt

Adventskalender

Grittibänz backen

Am ersten Advent haben sich rund 40 Kinder im Gemeinschaftsraum Schweighofstrasse zum traditionellen KiKa-Grittibänze getroffen. Es wurde geknetet, geformt und verziert, und dabei kam eine riesige Grittibänzenbande zustande. Daneben gab's Kaffee und Tee für die Grossen und ein paar Guetsli und Schöggeli für die Schleckmäuler.

 

 

 



Text und Fotos: Eliane Kobe

Aktivitäten in der Siedlung

Fenstersterne basteln

In adventlicher Stimmung mit Guetzli und Kaffee machten sich Gross und Klein mit grossem Eifer an die Arbeit.
Schnell hatte man verstanden, wie es funktioniert. In dem man 7 oder 8 Sandwichtüten mit einer bestimmten Weise aufeinander klebt und zuschneidet. Danach gab es kein Halten mehr und es wurde munter drauf los produziert. Schwieriger wurde es bei den Sternen mit der Falttechnik, da musste dann halt das Mami mithelfen.


Fotos und Text: Susanna Jurt

Aktivitäten in der Siedlung

Christbaum auf dem grossen Platz

Das erste Jahr in der neuen Siedlung Triemli neigt sich dem Ende zu. Die Tage werden kürzer und die Nächte länger und kälter: der Samichlaus und somit auch bald das Weihnachtsfest stehen vor der Tür. Um diese besondere Zeit bis zum Fest etwas zu verkürzen und zu verschönern gibt es einen Adventskalender der besonderen Art: vom 01. Dezember bis zum 22. Dezember werden immer wieder kleinere oder grössere Adventsfenster geöffnet. Einige dieser Adventsfenster sind bereits geöffnet: zum Auftakt am 01. Dezember organisierte Angelo Pangellieri auf dem grossen Platz der Siedlung ein Weihnachtsbaum und hat diesen zum ersten Mal beleuchtet. "Dies ist ein schöner Brauch, der zur Weihnachtszeit gehört und nicht in Vergessenheit geraten darf," meint er. Es ist sein Wunsch, seit dem er wusste, dass er die Siedlung beziehen wird.


Text: Corinna Scherer Foto: Susanna Jurt

Aktivitäten in der Siedlung

Indischer Kochkurs

Not so long ago after the first tennants move into the new Siedlung Triemli 1 I was approached by a friendly Indian guy Saurabh. He told me that he wanted to contribute something to the life in Triemli 1. We agreed it might be a good idea to present something from his culture and what would be more interesting than cooking an Indian meal together.

Let's hear what Saurabah has to say: "An Indian cooking course with eating was organized on  September 16, 2017 from 16:00 PM till 20:00 PM by SIKO, Treimli. The course was conducted by Saurabh and Annapurna Singh, the only Indian family of Sidelung Treimli. They were helped by their friends Ashish Gupta & Tripti Gupta."

Text: Roger Biefer, Saurabh Singh
Pictures: Roger Biefer

Rubrik

1. Triemliflohmarkt

Auf dem grossen Platz beim Kinderplanschbecken der Siedlung Triemli 1 fand am 26. August 2017 der erste Triemliflohmarkt statt. Kinder und Erwachsene trafen sich zum Verkaufen, Schauen, Handeln, Verschenken und Schwatzen. Viele Sachen wechselten die Besitzer, neue Bekanntschaften wurden geschlossen. Ein rundum gelungener Anlass, der - so war die vorherrschende Meinung - nächstes Jahr wiederholt werden sollte.

Text und Fotos: Milena Frei

 

Rubrik

Elektrogrill Einweihung am 24. Juni 2017

Am Samstag dem 24.6. haben die Anwohner das schöne Wetter ausgenutzt, um die Grillstationen nach langen Warten einzuweihen. 

Jung und Alt gesellten sich zusammen, man diskutierte über die verschiedenen Grilltechniken, das Sonnensegel und den Brunnen und lernte so auch seine Nachbarn aus den anderen Häusern kennen.

Text und Fotos: Susanna Jurt

Hägelerweg

Erinnerungen an die alte Hägelerweg Siedlung - Ausstellung von Daniela Saxer (Oktober 2013)

Ausstellung und Lichterlöschen in der Siedlung Hägelerweg in Zürich. Die Siedlung aus den Jahren 1931 und 1932 wird nach 80 Jahren abgerissen und macht Platz für eine neue Siedlung. Aufhänger der Ausstellung ist die Familie M., welche vor 80 Jahren in die komplett ausserhalb der Stadt erstellte Siedlung einzieht.

 

Agenda

Anlässe 2018

20.01. Fondue beim Hintereingang Triemli II

01.02. GV Urban Gardening (Dachgarten)

07.03. Weidentunnel bauen und Pizzaofen einweihen

21.03. - Mieterversammlung 

28.04. - Veloflicktag

Sommer 2018 - Kinderspielplatz Einweihung

14.06. - 15.07. - Public Viewing WM 2018

25.08. - Sommerfest

29.09. - Herbstausflug

17. Nov - Räbeliechtliumzug

Dezember - der grosse Adventskalender mit Beiträge von MieterInnen

01. - Christbaum schmücken und Eröffnungsapéro, Hauptplatz, 18 Uhr
02. - Grittibänz backen, GR Schweighof, Vormittag
03. - offen
04. - offen
05. - offen
06. - Punsch beim Hort, 17 Uhr
07. - Samichlaus Apéro, unter der Linde, 18 Uhr
08. - Weihnachtsjassen mit tollen Preisen, GR Paul-Clairmont, 19 Uhr
09. - Adventskaffee, GR Schweighof, ? Uhr
10. - offen

11. - offen
12. - offen
13. - offen
14. - KinderKino, GR Paul-Clairmont, ? Uhr
15. - offen
16. - offen
17. - offen

18. - offen
19. - offen
20. - Glühwein vor dem Haus F, ? Uhr
21. - offen

22. - KinderKaffee, GR Schweighof, ? Uhr
23. - offen

 

Termine noch offen

  • Fonduestübli
  • Lottoabend

powered by onsite.cms